14 Jahre, 7 Monate und 10 Tage

Das Lhalli

…ist das Lhalli heute genau jung.  Und eigentlich wollte ich mit diesem Beitrag fröhlich verkünden, dass das Lhalli damit unsere bisher älteste Tibeterin ist. Unser LineBär Cara ist damals nur knapp 12 Jahre alt geworden und unsere kleine Bifi (Chiwa) wurde genau 14 Jahre, 7 Monate und 9 Tage. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Nein, das Lumpchen lebt, sie liegt gerade ganz entspannt neben mir auf dem Sofa und lässt sich in den Schlaf kraulen während ich vor dem Laptop sitze und mir (schon wieder) die Tränen über das Gesicht laufen. Gestern habe ich die schlimme Diagnose bekommen, dass mein Lumpchen, meine beste Knalltüte der Welt, die Wurzel des Wahnsinns einen bösartigen Tumor in der Mundhöhle hat. Erst letzte Woche habe ich die Wucherung in ihrer Schnauze entdeckt, gleich am nächsten Tag hat unsere Tierärztin den Tumor entfernt und zur Untersuchung eingeschickt, gestern dann die niederschmetternde Nachricht, Verdacht auf Osteosarkom. Ob sich diese Krebsart bestätigen wird und ob und wie wir dem Lumpchen helfen können, werde ich erst in den nächsten Tagen erfahren. Das ist auch „gut“ so, denn im Moment bin ich einfach nur unendlich traurig, fühle mich irgendwie gelähmt und wäre mit weiteren Entscheidungen total überfordert.

Ich kann es nicht wirklich fassen, das Lumpchen und ich, wir haben doch ein Abkommen, alles unter 20 Jahre ist völlig indiskutabel!!!

Und so wird aus einem eigentlich angedachten fröhlichen Beitrag, der für mich bisher traurigste. :-(

2 Gedanken zu „14 Jahre, 7 Monate und 10 Tage

  1. Hallo Daniela,
    es tut mir sehr leid, dass zu hören.
    Ich wünsche Dir viel Kraft, denn ich kann nachfühlen wie es Dir geht.
    Liebe Grüße
    von Yvonne Richter

  2. Ich wünsche meiner Mama Lhalli und meinen Geschwistern vom J – Wurf alles alles Gute…. was ich meine: Wiesen zum Toben, ein immer gefüllter Fressnapf und ein Bett zum Kuscheln 🐶
    JINPA
    und noch viele gemeinsame Geburtstage

Kommentare sind geschlossen.